„Gott zur Ehr“: Dankbarkeit, Engagement und Gottvertrauen

Bezirkserntedank Neustift 2022

Liebe Festgemeinde! Das Lied „Gott zur Ehr“ ist von „Tirolerisch g’spielt“ speziell für den heutigen Tag komponiert und getextet worden und mir gefällt es sehr gut. Darum möchte ich den Text dieses Liedes in den Mittelpunkt meiner Predigt stellen. Erntedank ist ein wunderbares Fest, weil wir Danke sagen für die Früchte dieser Erntesaison, aber auch … „Gott zur Ehr“: Dankbarkeit, Engagement und Gottvertrauen weiterlesen

Blau und Gold, Halt und Ziel

Eröffnungsgottesdienst BORG Innsbruck 2022

Liebe Schulgemeinschaft! Ich trage heute eine Stola, die gibt es in dieser Form nur ein Mal. Ich habe sie zu meiner Priesterweihe vor vier Jahre geschenkt bekommen. Wie ist dieser „Stoffschal“ entstanden? Junge Erwachsene, die wie ich ein Jahr einen freiwilligen Sozialeinsatz in einem Don Bosco Jugendprojekt weltweit gemacht haben, haben ein Stück Stoff aus … Blau und Gold, Halt und Ziel weiterlesen

Wirkliches Leben ist Begegnung

Gipfelmesse Hüttenkopf 2022

Liebe Feiergemeinde hier am Berg! Ich möchte mit einer Frage beginnen: An welche Begegnung der vergangenen Woche erinnerst du dich gerne zurück? Bei mir waren es die Besuche von einer Familie und einem Paar aus Wien, die ich seit Pandemiebeginn nicht mehr gesehen hatte. Wir waren in der Natur unterwegs und hatten uns viel zu … Wirkliches Leben ist Begegnung weiterlesen

Berge lehren uns Dankbarkeit, Gemeinschaft und Gelassenheit

Bergmesse am Seefelder Joch, Juni 2022

Liebe Feiergemeinde hier am Berg! Wir feiern Gottesdienst an einem besonderen Ort mit Sonnenschein und einem wunderbaren Rundumblick. Viele Menschen machen hier bei uns Urlaub, weil sie diese Natur lieben und hier neue Kraft tanken können. Auch wir Einheimische gehen gerne in die Berge für eine Auszeit, die gut tut. Ich habe mir die Frage … Berge lehren uns Dankbarkeit, Gemeinschaft und Gelassenheit weiterlesen

Firmlingswallfahrten 2022: Wenn fünf wenig und doch so viel ist

Firmlingswallfahrt 2022 in Locherboden

Liebe Jugendliche, liebe versammelte Gemeinschaft! Wir sind bei der Firmlingswallfahrt „voll Leben“ und haben jetzt gerade die Bibelstelle von der wundersamen Brotvermehrung gehört. Da waren fünf Brote und zwei Fische für mehr als 5.000 Menschen. Die Geschichte erzählt, dass alle satt geworden sind; wie genau, das wissen wir nicht. Fünf Brote, das ist so wenig … Firmlingswallfahrten 2022: Wenn fünf wenig und doch so viel ist weiterlesen

Drei Verkehrszeichen – ein Impuls in der Fastenzeit

Die 40-tägige Vorbereitungszeit auf das Osterfest ist eine Einladung, bewusst auf das eigene Leben zu schauen und mich neu auszurichten. Jesus nennt das „Umkehr“. Es gibt im Leben Bereiche, in denen ich hinter dem eigenen Wunsch oder dem Traum Gottes für mein Leben zurückbleibe. Mit drei Symbolen aus unserem Alltag will ich Impulse dazu geben. … Drei Verkehrszeichen – ein Impuls in der Fastenzeit weiterlesen

Du bist wertvoll und wichtig für die Gemeinschaft

Liebe Jugendliche! Liebe versammelte Gemeinde! Hier vorne am Altar seht ihr ein großes, weißes Tuch. In der Mitte steht „Ich habe dich beim Namen gerufen“ (Jesaja 43,1) und rundherum sind alle unsere Vornamen. In manchen Situationen freuen wir uns, wenn mein Name genannt wird, in anderen weniger. Unangenehm ist es manchmal in der Schule, wenn … Du bist wertvoll und wichtig für die Gemeinschaft weiterlesen

Blogstatistik 2021

Im Laufe des Jahres habe ich mehrere Predigten und Kommentare online gestellt. Bemerkenswert war, dass die Predigt „Eine Berg(gipfel)predigt“ von 2019 die meistgelesene war. Von den neuen im Jahr 2021 hatten die meisten Klicks:  Reinhold Stecher und der Kompass unseres Lebens: Pilgerwandertag „Quo vadis“ in Maria Waldrast, 31. Juli 2021 Magdalena und die Knoten im … Blogstatistik 2021 weiterlesen

Happy Birthday, Jesus!

Weihnachtskrippe Fulpmes

Das Weihnachtsfest ist das große Fest der Familie. Alles soll perfekt sein: das Essen, die Geschenke und natürlich ein harmonisches Beisammensein. Wenn wir jedoch die Weihnachtsgeschichte hören, merken wir: Die Situation von Maria, Josef und Jesus ist weit entfernt von perfekt. Gerade zum großen Fest, bei dem für viele alles perfekt sein soll, hilft der Gedanke: Es muss nicht perfekt sein. Es passt, wenn es gut ist. Also: Happy Birthday, Jesus!