Das liebe Geld

Zerknitterter Fünfziger

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben! Im Evangelium war die Rede vom Mammon. Mammon ist ein altes aramäisches Wort, das direkt übersetzt „Vermögen“ oder „Besitz“ bedeutet. Es ist bis in unsere Zeit ein Synonym für Reichtum, Geiz und Habgier. „Geld regiert die Welt!“, heißt ein uns allen geläufiger Ausspruch. Geld ist ein Zahlungsmittel; eine gewisse … Das liebe Geld weiterlesen

Meine Spuren in dieser Welt

Buchstabenrätsel 1

Liebe Schulgemeinschaft! Leben heißt unterwegs zu sein. Am letzten Schultag können wir sagen: Wir haben ein Etappenziel erreicht! Wenn ich eine Wegstrecke des Lebens geschafft habe, dann lohnt es sich zurückzuschauen: Was habe ich alles erlebt? Was war besonders schön? Was beschäftigt mich weiterhin? Welche Spuren habe ich im vergangenen Schuljahr hinterlassen? Sichtbare Spuren sind … Meine Spuren in dieser Welt weiterlesen

Komm guter Geist!

Fenster mit Sonnenstrahlen im Salesianum

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben! In den vergangenen Jahren habe ich mehrmals Jugendliche auf die Firmung vorbereitet. Als Einführung in das Thema „Heiliger Geist“ habe ich alte Zeitungen und Magazine ausgeteilt und einen Auftrag gegeben: Gestaltet ein Bildplakat zum guten Geist und eines zum schlechten Geist! Die Jugendlichen haben fleißig daran gearbeitet, Bilder und … Komm guter Geist! weiterlesen

Gib, was du kannst. Gott ergänzt es.

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben! In der Lesung haben wir von den verschiedenen Gaben, Talenten und Fähigkeiten gehört, die jeder von uns hat. Mir sind sofort die Hilfseinsätze wegen den Unmengen Schnee in den Sinn gekommen. Wir in Wien haben fast nichts bemerkt, aber es gab in vielen Teilen Österreichs Katastrophenalarm, eingeschlossene Ortschaften und … Gib, was du kannst. Gott ergänzt es. weiterlesen